Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Die kleine Birke
Gedanken - Veröffentlicht am 29.11.2013 17:11 von Helmut Fleischhauer

Wenn ich aus dem Fenster schaue blicke ich auf eine Birke. Inzwischen hat sie all ihre Blätter verloren.
Ihre hängenden Zweige wiegen sich sanft im heute eisigen Wind.

Ihre große Schwester haben Menschen von oben herab Stück für Stück gefällt.
Der zerstückelte Stamm dieses einst mächtigen Baumes liegt nun am Boden.
Ihr einst wunderbares Leben hat das Ende erreicht.
Wird wohl statt zu einem Kunstwerk zu Brennholz für einen Kamin verarbeitet.
Was mag diese Birke in ihrem langen Leben wohl erlebt und gesehen haben?
Vielleicht junge Pärchen, die sich unter ihr als vorübergehenen Abschied einen schüchternen, zarten Kuss gaben und dabei der nächsten Begegnung hoffend entgegenfieberten.
Nur sie weiss es.

Nun reicht der Blick weiter aber sie fehlt.

Die kleinere Birke ist nicht traurig.
Flüstert mir zu:
"Nun ruhe ich ein paar Monate, dann komme ich in voller Pracht zurück und erfreue dich mit dem frischen Grün meiner Blätter. Ich weiß, du bist auch nicht traurig und freust dich auf den kommenden Frühling.
Bald kommt der Winter, Zeit zum Nachdenken und Lesen. Zeit für Schönes, das eben anders ist als im Sommer. Bis bald mein Freund."