Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Von dreihundertfünfzig auf fünf
Gedanken - Veröffentlicht am 15.04.2014 17:45 von Helmut Fleischhauer

Die Zeiten ändern sich, so ist es. Mein Leben als Rentner ist wunderbar. Nicht, dass ich nun mehr Zeit hätte ... aber es macht deutlich mehr Spaß und mein Leben ist intensiver weil ich nur noch das tue, was mir Freude bereitet. So wie heute. Gegen Mittag schnappte ich mir mein Rad und erkundete den innerstädtischen Radweg entlang des Mühlgrabens.
Warum das? Morgen gegen 10:00 Uhr startet die Bildhauerin und Photographin Marget Holz zu einer Bootstour durch den Forster Mühlgraben. Ich werde wo es geht nebenher radeln und Fotos machen, Margret von ihrer Sichtweise aus.

Was hat das nun mit von '350 auf 5' zu tun?
Ganz einfach. So vor über zehn Jahren, ach nein, begann ja schon vor 17 Jahren, war ich regionaler Internetprovider und danach Entwickler und Programmierer von Webseiten .. Shops, Firmenseiten, Auktionen und so weiter.
Da kamen täglich mindestens 350 Emails oder auch viele mehr jeden Tag. Viele davon wollten beantwortet sein.
Heute sind es noch fünf oder auch mal zehn.

Das tut gut.
Nun ist viel mehr Zeit, mich in die Hocke zu begeben und eine Fliege bei der Körperpflege zu beobachten oder andere Schönheiten der Natur zu genießen.