Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Die Zeiten ändern sich
Gedanken - Veröffentlicht am 16.08.2015 14:55 von Helmut Fleischhauer

Als ich jung war, war ein Besuch in einer Stadt aufregend. Jede Stadt war anders und jede Stadt hatte im Zentrum viele kleine und unterschiedliche Geschäfte. Bäcker und Lebensmittelgeschäfte, Geschäfte für Gardinen, Bekleidung, Fleischer, Uhrmacher, Kneipen, Restaurants, Cafes und noch viel mehr. Nur ganz wenige Kaufhäuser gab es. Auf den Straßen sah man Menschen, die miteinander sprachen während sie durch die Stadt schlenderten.
Gespächsfetzen wirbelten durch die Luft.

Heute ist das ganz anders. Innenstädte werden geprägt von Handelsketten, die in jedem Stadtzentrum vorhanden sind. Wüsste ich nicht wo ich gerade bin, könnte ich die Stadt vom Eindruck der Haupteinkaufsstraße kaum noch unterscheiden. Statt der Bäcker und Fleischer finden sich weitaus mehr Läden, die Smartphones anbieten. Viele Menschen reden nicht mehr miteinander sondern starren auf ihr Smartphone ... sogar in Cafes.
Bis auf das Getrappel der Füße ist es stiller geworden in den Stadtzentren .. zumindest im Vergleich zu damals.

Foto: Jahnplatz in Bielefeld, 17. März 1961, © Bundesarchiv, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung - Bildbestand (B 145 Bild), Veröffentlicht bei www.wikipedia.org