Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Wie aus einer Idee ein spannendes Abenteuer wurde
Gedanken - Veröffentlicht am 24.11.2017 09:45 von Helmut Fleischhauer

Freude an einem Projekt haben, sich 'festbeißen' und das durchziehen, das ist schlicht ausgedrückt ein spannendes Abenteuer.

Als Sabine Lindner Anfang 2013 die Idee des „1. Internationalen Kunstsymposium der Rosenstadt Forst“ hatte, formte sich in ihr gleich noch eine zweite Idee. Sie fand für das Symposium Unterstützerinnen und Unterstützer und Sponsoren trotz der sehr knappen Vorbereitungszeit. Das Symposium wurde ein großer Erfolg und die Skulpturen der Künstlerinnen und Künstler aus 8 Ländern bereichern nun die Reisigwehrinsel und die Stadt Forst. Nun zur zweiten Idee. Wenn schon 16 neue Skulpturen entstehen, sollten sie als Kunstwanderweg angelegt sein so wie es in vielen Städten bereits der Fall ist. Und dann gibt es bereits viele Kunstwerke im öffentlichen Raum in Forst; wie diese Kunstinteressierten vor Ort und Besuchern nahe bringen?

Das war der Gedanke von Sabine Lindner. Eines Tages rief sie mich an und sprach von einer Webseite mit einem Skulpturenweg. Ich meinte, Skulpturen sei zu eng gefasst. Letztendlich einigten wir uns auf 'Kulturwege'.
So entstand die Webseite www.kulturwege-forst-lausitz.de oder auch www.kulturwege-forst.de , die pünktlich zum 1. Oktober, dem Beginn der Monatsthemen der Festtage zum 750. Jubiläum der Stadt Forst 2015, online ging. Es war sozusagen unser Beitrag zum Jubiläum.
Die Seite war offenbar als private Initiative nicht unbedingt erwünscht, erfreute ich aber zunehmender Beliebtheit. Noch heute findet sich auf der Webseite der Stadt Forst (Lausitz) nur auf den Unterseiten ein Verweis auf die Seite.
Nun sind ein paar Jahre vergangen, drei an der Zahl, und die Seiten wurden bislang fast 1,5 Millionen Mal aufgerufen ... und das für eine Nischenseite "Kunst und Kultur" und ohne bezahlte Werbung.
Viele Forschter und ehemalige Forschter schickten historische Fotos, neue Ideen wurden umgesetzt. So wurde der Bereich 'Verschollenes" auf Anregung von Frank Henschel eingebaut.
Inzwischen enthält die Seite 469 Einträge zu historischen und künstlerischen Objekten und 4.982 Fotos.

Wer etwas beitragen möchte ist herzlich willkommen.