Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Perspektiven
Erlebnisse - Veröffentlicht am 16.04.2014 17:42 von Helmut Fleischhauer


Zum Ansehen der Fotos in der Bilderstrecke auf eines der Fotos klicken
Automatische Fotoshow

Heute war es nun soweit, Margret Holz, Bildhauerin und Photographin, konnte das Umfeld des Forster Mühlgrabens aus einer anderen Perspektive kennenlernen .. eben vom Mühlgraben aus.
Thomas Eck, Inhaber der Firma PARIJA, machte es möglich. Er bietet ja Touren auf der Neiße, der Spree und eben auch auf dem Forster Mühlgraben an.
Rückblick ..
Bei facebook sah ich Fotos, aufgenommen aus Paddelbooten auf dem Mühlgraben. Da kam mir der Gedanke … Margret's neues Projekt beschäftigt sich mit dem Mühlgraben und sie hat im Stadtarchiv recherchiert und den Mühlgraben so weit das möglich ist erradelt. Aber aus der Perspektive des Mühlgrabens hat sie das Umfeld noch nicht gesehen.
Schrieb ihr eine Email: „Margret, kannst Du schwimmen?“ und erzählte von meiner Idee. Besuchte Thomas, erklärte im das und er sagte ohne zu zögern 'Ja, machen wir'.
Ich finde es großartig, wenn Kunst auch auf diese Art unterstützt wird. Für Thomas ist es ein halber Arbeitstag, Geld wollte er dafür nicht.
Nun war heute der Tag. Als Margret zum Anleger nahe der Reisigwehrinsel angeradelt kam, hatte ich den Eindruck, einen Hauch von Unruhe zu entdecken.
Paddelboote waren nicht vorgesehen, zwei Schlauchboote wurden antransportiert. Etwas behäbiger, dafür eine weitaus bessere Plattform für Fotos.
Als es los ging schnappte ich mir mein Rad und begleitete sie so gut es ging. Nicht überall konnte ich dicht an den Mühlgraben fahren. Wo immer es möglich war, machte ich Fotos. Runter vom Rad, Fotos machen, rauf auf's Rad zum nächsten Standort, runter vom Rad …. von der Reisigwehrinsel bis zur Mündung des Mühlgrabens in die Neiße.
Es hat mir Spaß gemacht.
Am Ende der Tour sagte mir Margret: „Das war einfach wunderbar.“

In der Bilderstrecke sind heute nur Bilder von mir und einige von Margret. Thomas wird noch Bilder aus der Bootsperspektive hinzufügen. Also, schaut immer wieder mal rein .

Falls Ihr nun Lust auf eine Mühlgrabentour bekommen habt, fragt Thomas
PARIJA