Begegnungen - Gedanken - Erlebnisse   
Edle Pferde und kreative Hüte am dritten Tag des 8. Reit- und Springturniers in Forst (Lausitz)
Erlebnisse - Veröffentlicht am 11.05.2015 13:01 von Helmut Fleischhauer


Zum Ansehen der Fotos in der Bilderstrecke auf eines der Fotos klicken
Automatische Fotoshow

Zum nunmehr achten Mal fand das Reit- und Springturnier vom 8. bis 10. Mai statt. Wie in der Steherhochburg Forst üblich, gab es am Samstag natürlich auch Radsportwettkämpfe. Die Mischung aus Rad- und Reitsport ist wohl einmalig und hat sich bewährt.
Am Sonntag standen zwei Prüfungen der Klasse S*, eine Prüfung in der Führzügelklasse WB und als Höhepunkt die Prüfung der Klasse S*** um den "Großen Preis der Sparkasse Spree-Neiße" statt.

Vor dieser Prüfung wurden die kreativsten Hüte der Damen prämiert. Zu einem hochkarätigen Reitturnier gehören einfach Hüte.

Der Parcours der S*** Prüfung war sehr anspruchsvoll und der kräftige Wind machte die Pferde nervös. Bei solchen Prüfungen ist das Können der Reiterinnen und Reiter sehr dicht beieinander und ein paar Sekunden und ein Quentchen Glück entscheiden über Sieg und Platzierung weiter unter in der Ergebnisliste.

Fünf Reiter-Pferdepaare schafften es letztendlich ins Stechen und das Ergebnis war so ungewöhnlich, dass es gleich zwei erste Plätze gab.
Msciwoi Kiecon auf Urbane und Philipp Schober auf Zantigo TS hatten jeweils 0,0 Fehlerpunkte bei einer Zeit von 44,20 s und erreichten gemeinsam der 1. Platz.
Den dritten Platz belegte Volkmar Schadock auf Passoavelle.

Es war ein sehr spannender Wettbewerb.

Der Wettergott hatte während der drei Tage ein Einsehen, obwohl am Samstag zu Beginn des radsportlichen Teiles besorge Blicke gen Himmel gingen.
Traditionell ist der Bürgermeister der Stadt Forst (Lausitz) für das Wetter verantwortlich. Wenige Tage nach seinem Amtsantritt hat es Philipp Wesemann mit Bravour geschafft, sogar am Samstag den Wettergott zu besänftigen und so näherte sich die pechschwarze und grollende Wolkenwand Forst erst eine Stunde nach dem Ende der Veranstaltung.

Foto 1: Msciwoi Kiecon auf Urbane im Stechen
Foto 2: Die Sieger
Foto 3: Hüte